FLL: eine Kooperation zwischen SAP Österreich und talentify.me

FLL: eine Kooperation zwischen SAP Österreich und talentify.me

Alleine in Zentraleuropa treten heuer über 1.000 Schülerteams beim Roboter- und Forschungswettbewerb an und machen die FIRST LEGO League (kurz FLL) mit weltweit über 32.000 Schülerteams in 88 Ländern zum global größten Event dieser Art. talentify hat gemeinsam mit SAP Österreich die FLL zum zweiten Mal in Folge nach Wien geholt. Am Samstag, den 16. Dezember 2017 bekamen 14 Teams mit insgesamt 140 SchülerInnen die Möglichkeit die drei begehrten Plätze für das Semifinale am 3. Februar 2018 in Bregenz zu sichern und sich anschließend für das Finale für Zentraleuropa in Deutschland zu qualifizieren.

Mit der FLL als Event und Marke, sollen Naturwissenschaften und Programmieren sowie Ausbildungen in diesen Bereichen auch an Wiener Schulen frühzeitig und spielerisch fördern. Der Wettbewerb kombiniert Spaß an Technik und Wissenschaft mit der Spannung und dem Anreiz eines sportlichen Bewerbs. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen an einem gemeinsamen Thema – heuer war es “Wasser” oder auf Englisch “Hydro Dynamics” – planen, programmieren und testen einen Roboter, den sie selber bauen (müssen), um „Missionen“ zu meistern. Das Event war wieder ein voller Erfolg und talentify arbeiten mit SAP bereits an einer Fortsetzung im Jahr 2018.

"Fähigkeiten wie Kreativität, soziale Intelligenz, digitales Denken, (virtuelle) Zusammenarbeit und lösungsorientiertes Handeln werden immer wichtiger. Die First Lego League bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, diese grundlegenden Kompetenzen auf eine spielerische Art und Weise zu erlernen und sich gegenseitig im Zuge eines Wettbewerbs zu messen", so Daniela Bichl, FLL-Koordinatorin bei talentify.

"Als weltweit führender Anbieter von Informationstechnologie nimmt SAP ihre gesellschaftliche Verantwortung ernst und leistet einen aktiven Beitrag durch die Förderung von Bildung, Technologie und Innovation. Das Programm hilft Kindern, die Welt mit anderen Augen zu sehen und zu erkennen, welche Technologien zusammenspielen müssen, damit Technik funktioniert", erläutert Rudi Richter, Managing Director SAP Österreich.

Weitere Informationen: http://fll.talentify.me

Bilder zum FLL-Regionalwettbwerb Wien: https://goo.gl/2J1RBs